Lernen ohne Noten !?

Für Lernen ohne Noten ist zwar das Unterrichtsmaterial aufwendiger, aber möglich und für Anfänger eigentlich auch sinnvoll und effektiv.
Bevor es zu Notenkenntnissen geht, ist es ohnehin viel wichtiger, Verständnis für Rhythmus zu erlernen oder Spass an ersten Grooves/Beats zu haben.
Noten kann und sollte dann jeder ganz einfach nebenbei lernen.

Viele Hobbymusiker z. B. am Schlagzeug erreichen übrigens meist eigentlich gar nie  den Spiellevel, wo Rhythmen oder Drum-Beats so komplex sind, dass richtige Noten wirklich das Lesen erleichtern. Nichts desto trotz ist aber das Wissen und Hörenerkennen der restlichen Musiktheorie wie Taktarten, Zählen und für Melodieinstrumente die Tonhöhennamen stark von Vorteil. Wer ernsthaft und vor allem effektiv an seinem Instrument immer weiter und weiter kommen will, wird aber irgendwann weder an richtiger Rhythmiknotation noch an Tonhöhennoten vorbeikommen.

Kategorie: Notation